Brennnessel_500x300

Verwendete Teile:

frische Blätter, Samen im Sommer und Herbst, Wurzeln graben im Frühjahr und Herbst.
Inhaltsstoffe:

Eisen, Vit A und C, Kieselsäure, Gerbstoffe, Histamin, Ameisensäure, Essigsäure, Magnesium
Eigenschaften:

Die Brennnessel wirkt hautreizend, blutbildend, stoffwechselanregend,durchfallhemmend, blutdrucksenkend, schleimlösend, wassertreibend, stärkend, blutreinigend, cholesterinsenkend
Anwendung der Brennnessel erfolgt in Form von Tee, Tinktur und als Wildgemüse

Als Tee oder Tinktur:

zur kurmäßigen Blutreinigung, bei Blutarmut und Eisenmangel,
Sie hilft auch zum vitalisieren von Leber, Bauchspeicheldrüse, Magen, Darm und Galle.
Wichtiges Kraut bei Harnwegsinfekt, Nierenerkrankungen und Prostataproblemen.
Weil Brennnesseln Harnsäure austreiben, sind sie heilsam für Gicht und Rheumakranke.
Der Tee kann vom frischen oder getrocknetem Kraut gemacht werden.

Als Wildgemüse:

Die frischen Blätter sind ein guter Spinatersatz und vielseitig als Wildgemüse anwendbar.
Die Samen sind ein tonisierendes und stärkendes Nahrungsergänzungsmittel.
Kosmetisch:

Eine starke Abkochung vom Brennnesselkraut wird auch als Haarwasser für gesunde Kopfhaut verwendet.
Haarwasser aus Wurzeln soll als Haarwuchsmittel helfen.